Grittibänz backen

In Alexandras Klasse ist man jeweils in der Woche wo man Geburtstag feiern kann (mehr oder weniger - es wird geschaut, dass jeder einmal drankommt) “Star of the Week”. Das bedeutet vor allem, dass man an einem Tag das Programm des Schultages mitbestimmen “darf”. Wir haben den Vorschlag gemacht, mit den Kindern etwas zu backen (Grittibänzen - damit es etwas ist, was die Kinder selber machen können - und ein bisschen etwas mit der Schweiz sollte es auch zu tun haben). Der Vorschlag wurde von der Lehrerin mit Begeisterung aufgenommen. Als Vorbereitung haben wir das zuhause einmal durchgespielt.


Zuerst brauchen wir etwas Mehl …


… ab damit in die Schüssel.


Dann nehme man etwas Salz …


… Zucker …


… Hefe …


… Butter …


… (geschmolzen) …


… und Milch.


Dann kräftig durchkneten, etwas gehen lassen und dann formen …


… mit etwas Eigelb bestreichen und am Schluss bei ca. 200 Grad etwa 20-30 Minuten backen - so sieht das Endresultat aus.

Teig:

500g Zopf- oder Weissmehl
1 1/2 Teeloeffel Salz
3 Essloeffel Zucker
1/2 Wuerfel Hefe, zerbroeckelt (oder 2 1/4 Teeloeffel Trockenhefe)
60g Butter
2 1/2 dl Milch, lauwarm
1 Ei verklopft

Backen:

30 min bei 200 Grad

Posted in: Allgemein | 21. September 2006 22:51


Keine Kommentare »

Einen Kommentar hinterlassen







RSS-Comment-Feed | TrackBack-URI

Home

Archive

Tags

Meta